Headline
 
Brandklassen

Brände können nach dem brennenden Stoff klassifiziert werden. Dies ist notwendig um eine Auswahl des richtigen Löschmittels zu treffen. Diese Klassifizierung findet z.B auch bei Feuerlöschern Verwendung

Brandklasse Beispiele geeignete Feuerlöscher Alternative zum Feuerlöscher
Brandklasse A Brände von festen meist organischen Stoffen
- Glutbildung -
Holz, Kohle, Papier, Stroh, Autoreifen, einige Kunststoffe
  • ABC-Pulverlöscher
  • Wasserlöscher
  • Schaumlöscher
Wasser, Sand
Brandklasse B Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen Benzin, Alkohol, Wachs, Teer, viele Kunststoffe, Lacke, Harz
  • BC-Pulverlöscher
  • ABC-Pulverlöscher
  • Schaumlöscher
  • CO²-Löscher (bedingt)
 
Brandklasse C Brände von Gasen Erdgas, Butan, Propan, Acetylen, Autogas, Wasserstoff
  • BC-Pulverlöscher
  • ABC-Pulverlöscher
  • CO²-Löscher
Gaszufuhr abschiebern
Brandklasse D Brände von Metallen Aluminium, Magnesium, Kalium, Natrium etc.
sowie deren Legierungen
  • Niemals Wasser !!!!
  • D-Pulverlöscher
Niemals Wasser !!!!
trockener Sand, trockenes Salz, trockener Zement
Brandklasse F Brände von
Speiseölen/-fetten
Speiseöle, Speisefette
  • Niemals Wasser !!!!
  • Spezielle Feuerlöscher für die Brandklasse F
Niemals Wasser !!!!
Deckel des brennenden Kochtopfs, Löschdecken
Brandklasse E Brände in elektrischen Niederspannungsanlagen (< 1000 V) Diese Brandklasse wurde ersatzlos gestrichen. Da alle heutigen Feuerlöscher in Niederspannungs-Anlagen eingesetzt werden können, sofern der auf dem Feuerlöscher aufgedruckte Sicherheitsabstand eingehalten wird.

 

Adminbereich