Headline
 
Flugzeugabsturz am 1. Mai 2004

Am 1. Mai stürzte eine Cessna anf den Kaliberg in Empelde und ging in Flammen auf. Leider kam für den Piloten jede Hilfe zu spät.

Fast genau um 11 Uhr stürzte ein Sportflugzeug am Südhang der Kalihalde in Empelde ab. Die Ortsfeuerwehren Empelde und Ronnenberg wurden alarmiert und rückten mit 55 Einsatzkräften an der Unglücksstelle an. Bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte das Flugzeug und voller Ausdehnung und es wurde sofort begonnen das Flugzeugwrack mit Schaum und Wasser abzulöschen.Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehren konnte der Piloten aber leider nur noch Tod aus dem Wrack geborgen werden. Die Polizei und die Feuerwehr speerten das Gebiet weiträumig ab. Die Feuerwehr schlug eine Schneise in den Wald um eine Bergung des Wracks zu ermöglichen. Am Nachmittag des 1. Mai wurde dann das Flugzeugwrack von einem Bergerupp des THW Wunstorf geborgen.

 

 

 

 

Adminbereich